Instanzen/VMs mit lokalem SSD Storage Drucken

  • ssd, vm
  • 0

Wir bieten auf Anfrage die Möglichkeit an, VMs/Instanzen mit lokalem SSD Speicher zu verwenden. Hierzu gibt es spezielle Flavors, die wir kundenbezogen freischalten. Die Flavors sind daran zu erkennen, dass diese "-ssd-" im Namen tragen gefolgt von einer Zahl, bspw. "-20" welche die Größe der Root Festplatte in GByte angibt.

Instanzen mit lokalem SSD Speicher profitieren von besonders hohem I/O Durchsatz und wenig Latenz beim Zugriff auf die Festplatte.
Beim Erstellen einer neuen Instanz (mit lokalem SSD Speicher) achten Sie bitte darauf, kein Volume zu erstellen. Nur dann wird die root Festplatte im lokalen SSD Speicher abgelegt.

Die Instanzen mit lokalem SSD Speicher haben jedoch folgende Einschränkungen:

  • Bei Ausfall einer Compute Node können diese Instanzen nicht auf einer anderen Node gestartet werden
  • Der lokale SSD Speicher wird nicht auf andere Nodes/Server synchronisiert
  • Es ist nicht möglich ein NICHT-SSD Flavor auf ein SSD-Flavor zu ändern (hierbei gehen alle Daten verloren)

War diese Antwort hilfreich?

<< zurück